Blockseminar

Blockseminar Berlin 31. Mai - 03. Juni 2022

 

Dieses Blockseminar führt in die Praxis einer erlebenszentrierten Körperpsychotherapie ein. Im Vordergrund steht, wie wir in der Psychotherapie die Wahrnehmung des körperlichen Erlebens in der Gegenwart nutzen können, um sich der inneren und äußeren Wirklichkeit bewusst zu werden und über das eigene Erleben Sinn und Bedeutung zu erschließen. Anhand eigener Erfahrung und therapeutischer Experimente werden wir uns damit befassen, wie wir bei Patienten die Wahrnehmung körperlicher Empfindungen, des Atems oder der Stimme fördern können. Als zentrale Schalt- und Regulationsstelle zwischen dem bewussten und dem unbewusstem Erleben und Handeln ist die Atmung Mittel und Ort der Emotionsregulation.

Ferner werden wir uns in dem Seminar damit befassen, wie wir in der Körperpsychotherapie Patienten unterstützen können, weiter zu erkunden, was sich zeigt, und zu entdecken, was noch nicht bekannt und von der Erfahrung ferngehalten oder ausgeschlossen ist. Entsprechende Techniken wie Tracking, Verstärken, Übertreiben, Vermindern, Unterdrücken, Gegenteiliges tun oder Unterschiede erforschen werden beispielhaft vorgestellt und im therapeutischen Rollenspiel erprobt.

Ziel des Blockseminar ist es, eine grundlegende Erfahrung und ein grundlegendes Verständnis der Möglichkeiten körperpsychotherapeutischer Praxis zu vermitteln. 

Dozent

Ulfried Geuter

Ort

Das Seminar findet im Gemeindesaal der Evangelischen Kreuzkirchengemeinde Berlin-Schmargendorf statt (Homepage), Hohenzollerndamm 130a, 14199 Berlin, Eingang Forckenbeckstraße (Link zu Google Maps)

Verkehrsanbindung: Bus 130, Haltestelle Forckenbeckstraße; 12 Minuten Fußweg vom S-Bahnhof Hohenzollerndamm

Corona-Schutzmaßnahmen

Die Durchführung der Veranstaltung unterliegt den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen. 2020 musste ein Blockseminar online stattfinden. Soweit die Bestimmungen es zulassen, wird das Seminar unter Einhaltung geltender Regeln live stattfinden.

Zeiten

Dienstag: 09.30 – 13.00 und 14.30 – 17.45 Uhr
Mittwoch und Donnerstag:  9.30 – 13.00 und 14.30 – 18.00 Uhr
Freitag: 9.30 – 13.00 und 14.30 – 17.00 Uhr

Buchung und Kosten

Teilnahmegebühr: 580,00 € inkl. Raumkosten